image

Diesen Ankündigungsartikel in der Lokalpresse zum gestrigen Hexennachtskonzert im Freilichtmuseum Bad Sobernheim findsch rischdisch gut. Ich schreib das nur, weil ich hier ja auch schon die Sobernheimer Lokalpresse richtig abgewatscht habe. Meinen Namen haben sie zwar immer noch nicht ganz richtig geschrieben, aber hey: man muss auch mal loben können. 🙂

Zum Konzert: Es war richtig schön! Weil draußen Antihexenwetter herrschte, wurde das Event in den Winterburger Tanzsaal verlegt und das war eine gute Entscheidung. Erstens, weil Wetter und zweitens, weil der Tanzsaal richtig gemütlich war – spätestens, nachdem er gut mit Gästen gefüllt war. Ich glaube, es ist sowieso egal, wo man im Freilichtmuseum was veranstaltet, dort ist es einfach überall schön.

Frau Margarethe Stallmann hat ein schönes Bild vom Abend in unserer Facebookfilliale veröffentlicht, welches ich auch gerne hier auf unserer Homepage zeige. Vielen Dank dafür. Falls noch wer Pixelmaterial (bewegt oder unbewegt) hat, darf er uns das gerne auf dem Digitalkanal seiner Wahl zukommen lassen. Danke.

Ok, bis demnächst

jo jmatic

image

image

 

Es ist wieder soweit, die Bänd, die sie Bänd nannten, gibt sich bei „Nachts im Museum“ im Freilichtmuseum Bad Sobernheim wieder der hemmungslosen Liederspielerei hin.

Das wunderbare Ambiente in der Museumsgaststätte wird euch begeistern, versprochen. Ich bin sicher, dass das wieder ein wunderbarer Abend wird.

Für alle, die dieses Jahr noch keinen Plan für Silvester haben, kommt jetzt der ultimative Rettungstipp: Die Silvesterfeier im PuR in Bad Münster mit DIEOHR, der OHRiginal Jahreswechselkombokapelle, mit Buffet und Bespaßung.

Für 25,-€ gibt’s ein reichhaltiges Buffet, Livemusik, Bespaßung und einen Gratisjahreswechsel. Details und Anmeldung:

pur.kneipe.musik@online.de

Telefon: 06708 – 6149966

 

 

Damen und Herren, ein paar Pixel vom DIEOHR-Gig beim Innenstadtfest in Bad Sobernheim (07.09.2014). Bitte sehr.


Diese Bilder wurden erlegt von einem Menschen, dessen Eltern ihm den Namen Markus Below gaben. Wir danken an dieser Stelle einfach mal für diese, und die Tatsache, dass er uns freundlicherweise erlaubt hat, seine Fotos hier zeigen zu dürfen.

Ihr, liebe Leser, seid jetzt auch mal brave Internetnutzer und klickt euch mal auf die Homepage von Markus Below und schaut euch dort mal um. Es lohnt.

Oh, eine Sache noch: falls von euch noch wer Fotos hat, darf er sie gerne hierher, oder direkt an mich (jo[.]jmatic[@]gmail[.]com) schicken. Ich nehm auch sehr gerne die ‚crappy cellphone pics‘, die ihr eigentlich löschen wolltet. Da müssen auch nicht unbedingt wir hässlichen alten Mucker flächenfüllend drauf sein. Einfach Bilder vom Event, denn eure Augen interessieren mich. Ich weiß, auf euren Phones lagern noch Schätze.

 

Bis demnächst

jo jmatic

 

PS: An die zwei interessierten Menschen aus Ingelheim:

So sah mein Set gestern aus. Es sieht aber nicht immer so aus. Ich experimentiere gerne. 🙂

 

Wir alle haben morgen Nachmittag ein Date beim Innenstadtfest in Bad Sobernheim, ab 16:00 Uhr. Wir machen Musik und Ihr klatscht, trinkt, esst, singt und knutscht die Reporter der Lokalpresse bis sie rot werden. Kurz gesagt, wir amüsieren uns. Wir zählen auf Euch.

jo jmatic