Pfanddoseneimerdeckelkonzert


Schön‘ Sonntach wünsch‘ ich. Wir haben am F***nachtssamstag bei Mühlenrock in Simmertal ein Anti-F***nachtskonzert gespielt. Irre, was?

Ein Konzert voller Überrschungen: Wir trugen keine Masken oder Verkleidungen. Nein, wir sehen wirklich so aus, wie auf den Bildern unten zu sehen. Irre, was?

Ich hatte eins meiner Becken vergessen und hab‘ darum das unglaubliche Glück gehabt, den weltweit einzigartigen Mühlenrock-Pfanddoseneimerdeckel spielen zu dürfen und außerdem spielte ein Schild mit einem Fragezeichen drauf eine Hauptrolle. Irre, was?

DoktOHR Zeppi blies in Plastikröhrchen und DoktOHR Guitarholic spielte ein Solo rückwärts. Das und vieles mehr erfahrt Ihr, wenn ihr euch die Bilder anschaut. Irre, was?

Im übrigen waren die Mühlenrocker wie immer tolle Gastgeber. Geht zu ihren Veranstaltungen, es lohnt sich. Die Bilder wurden von Michael Kessler zur Verfügung gestellt. Von dieser Stelle aus: vielen lieben Dank, Michael.

Tja, das war’s auch schon. Schön‘ Sonntach noch.

Grüße
jo jmatic

Kommentar verfassen